27.04.2012 | Schülerinnen und Schüler glänzen beim Känguru-Wettbewerb Autor: Lichte

Beim "Känguru-Wettbewerb" der Mathematik 2012 haben die 148 Teilnehmerinnen und Teilnehmer unserer Schule einen 1. Preis, vier 2. Preise und fünf 3. Preise errungen. Außerdem wurde ein Sonderpreis für den größten "Känguru-Sprung" vergeben, d.h. für die größte Anzahl an aufeinander folgenden richtigen Antworten.

Sonderpreis (18 richtige Antworten hintereinander):
Hannah Will (6a, 2011: Sonderpreis)

1. Preis:
Marlene Weinstock (5f) ist deutschlandweit unter den 15 % Besten

2. Preis:
Jelko Hinrichs (5f) (ist deutschlandweit unter den 15 % Besten)
Jonas Michael (5f) (ist deutschlandweit unter den 15 % Besten)
Niklas Höfer (6b, 2011: 2. Preis), ist deutschlandweit unter den 19 % Besten)
Steffen Schultze (QP1, 2011: 1. Preis, 2010: 1. Preis und Sonderpreis, ist deutschlandweit unter den 2 % Besten)

3. Preis:
Erik Rochsburg (5f),
Timo Heider (5e)
Felix Gladeck (6a),
Mika Buchmann (7f) (ist deutschlandweit unter den 6 % Besten),
Johanna Gerken (8a) (ist deutschlandweit unter den 5 % Besten)

Darüber hinaus erhielt jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer eine Urkunde, eine Broschüre mit den Aufgaben und Lösungen und einen kleinen Erinnerungspreis.




Herr Timmermann und Herr Drawe zeichnen die erfolgreichsten Schülerinnen und Schüler des Känguru-Wettbewerbs aus. Hier die Gewinner vom Standort Schortens.


Der internationale "Känguru-Wettbewerb" ist ein Multiple-Choice-Wettbewerb mit vielfältigen Aufgaben zum Knobeln, zum Grübeln, zum Rechnen und zum Schätzen, der vor allem Freude an der Beschäftigung mit Mathematik wecken soll. Allein in Deutschland haben in diesem Jahr 802624 Schülerinnen und Schüler am "Känguru-Wettbewerb" teilgenommen.

Der nächste Känguru-Wettbewerb wird voraussichtlich am 10.04.2013 stattfinden. Wir freuen uns schon darauf!