09.06.2012 | Pirates of Doom beim Louis-Braille-Festival in Berlin Autor: Coordes, Schultze, Naß

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!


Im Rahmen des Louis - Braille - Festivals wurden Bands mit sehbehinderten Mitgliedern nach Berlin eingeladen. Dazu gehörten auch Marcus Coordes (9e), Jelena Naß (9g) und Sven Schultze (9e) von der Schulband Pirates of Doom. Während des 5-tägigen Aufenthalts nahmen die Bandmitglieder an vielen Workshops mit professionellen Musikern teil. In den Arbeitsgruppen mit Koscho (Gitarrist der Söhne Mannheims), Oliver Rüger (Produzent und Gitarrist von Sasha), Annette Marquardt (Dozentin für Gesang an der Popakademie Baden- Württemberg) und Bettina Habekost (Performance - Coach) ging es von morgens 9:00 h bis abends 18:00 h vor allem um Songwriting und das Auftreten auf der Bühne. Geprobt wurde in den noisy rooms in der Warschauer Straße, eine spannende Möglichkeit, die Hinterhofscene Friedrichhains kennen zu lernen. Höhepunkt des Festivals war ein gemeinsamer Auftritt aller beteiligten Bands im Tempodrom.


Die Atmosphäre war sehr gut, alle haben sich gut verstanden und es hat sehr viel Spaß gemacht. Übrigens, wer die die Pirates of Doom einmal live erleben möchte, mögen doch bitte am 23.6. um 20:00 Uhr zum Pumpwerk kommen. Dort nimmt die Band am Local Heroes Band Contest teil.











pod pod
pod pod