09.07.2012 | Einladung zum Sommerkonzert des Mariengymnasiums Autor: Roloff

Am Donnerstag, den 12.07.2012, findet das Sommerkonzert des Mariengymnasium, das vom Schulchor, den beiden Bläserklassen sowie einigen Instrumental- und Gesangssolisten gestaltet wird, um 19.30 Uhr in der Stadtkirche statt.

Unter dem Motto Traumreisen gestalten Chor und Musiker unter der Leitung von Frank Roloff den Abend. Die Reise führt dabei von weiten Stränden („California dreaming“; „Surfin USA“) über unerfüllte Träume („I dreamed a dream“ aus dem Musical „Les Miserables“) bis zu beflügelnden Momenten („Dreaming“).

Der Schulchor wird am Klavier von Tessa Roos, Jonas Gebauer und Gerd Pohl, von Miriam Hayduk, Jessica Kutzbordki (Querflöte), Luise Hinrichs (Blockflöte), sowie von Klaus Wagner (Gitarre) und Marlene Schönfeld (Schlagzeug) begleitet.

Mit einem Popmusikprogramm ist die Bläserklasse 6c am diesem Sommerkonzert beteiligt, während die Bläserklasse 5c als unsere jüngste Bläserformation die Zuhörer in die Welt des Zirkus entführt.
Neben dem Schulchor und den Bläserklassen treten auch Gesangs- und Instrumentalsolisten auf. Die von dem Schüler Andreas Piter geleitete Kammermusik-AG wird zwei Instrumentalstücke, das Nocturne „Schwedisches Lied“ von Evert Taube für Flöte, Violine, Trompete, Violoncello und Klavier sowie den Song „What a wonderful world“ für Trompete und Klavier vortragen. Die neu gegründete Band „Pirates of Doom“ präsentiert eine Eigenkomposition mit dem Titel „An jenem Tag“. Jelena Naß, Leadsängerin der Gruppe, tritt zudem solistisch mit dem Song „Wonderwall“ auf und begleitet sich mit der Gitarre.

Die junge Sopranistin Chalice Höhne singt, begleitet von Daaje Anna Janssen (Klavier), das bezaubernde Lied „Over the rainbow“ aus dem Musical “Der Zaubere von Oz” und führt uns vielleicht zu einem mit Gold gefüllten Topf.

Sie sehen, ein „traumhaftes“, sehr abwechslungsreiches Programm erwartet die Gäste. Alle Mitwirkenden haben sich intensiv vorbereitet und hoffen auf einen guten Besuch und ein schönes Konzert.