17.11.2012 | SV-Seminar in Schillig Autor: Nadine Ennen

Das Wochenende vom 9.11 – 11.11.2012 nutzte die diesjährige Schülervertretung um sich, während einer alljährigen SV-Fahrt nach Schillig, über die anliegenden Projekte des Schuljahres bewusst zu werden und diese mit Hilfe vom SV-Beratungslehrer Herrn Kothe organisationstechnisch durchzugehen. Hierbei wurden zum Teil neue Konzepte erarbeitet und festgehalten, die am Samstagnachmittag mit Herrn Timmermann besprochen wurden. Bei dieser Besprechung wurden auch mögliche Problematiken sichtbar, wie z.B. bezüglich der SV-Forderung eines Online-Vertretungsplans, der von vielerlei Schülern erwünscht ist. Solche und ähnliche Anliegen der Schülerschaft versucht die SV im laufenden Schuljahr, mit der Schulleitung und den Kollegium zu klären. Das SV-Seminar bot aber nicht nur Zeit zur Klärung solcher Angelegenheiten, sondern auch jede Menge Spaß und durch abendliche Spiele und gemeinsames Kochen bzw. Essen wurde das Gemeinschaftsgefühl der gesamten SV gestärkt.



Bezogen auf das schon erwähnte Aufgabenfeld der SV, deren Projekte und Vertretungsfunktion, gilt es nun zu erläutern, was die Schülervertretung für Funktionen und Aufgaben hat.
Im Allgemeinen vertritt die SV die Anliegen der Schüler in verschiedenen Konferenzen, Gremien, Ausschüssen und des Weiteren auf Kreisebene in den eingerichteten Kreisschülerrat.
Hierbei steht das Meinungsbild der Schülerschaft im Vordergrund und bildet die Basis der Vertretung, die die SV dort übernimmt, denn in jeder dieser Institutionen wird der Schülervertretung ein Stimmrecht zugesagt.
Somit ist durch die SV eine Mitbestimmungsfähigkeit für die Schüler eingerichtet.
Zudem liegt es im Aufgabenbereich der SV, die Organisation betreffend auf schulische Veranstaltungen zu übernehmen, wozu z.B. die Mittelstufenfete, das Klassensprecherseminar, die alljährliche Weihnachtsmannaktion sowie die Timerbestellung und Verteilung, die Jahrbuchausgabe und die Durchsetzung eines Kaffeeautomaten, gehören.



In diesem Sinne hofft die SV auf eine gute Zusammenarbeit mit der Schulleitung und den Kollegium und freut sich auf das anstehende Jahr.