26.04.2013 | Plattdeutschwettbewerb – Annika Friedrichs Kreisbeste ihrer Altersgruppe Autor: Lichte/Wiegrebe


Die sechs Plattdeutsch-Schulsiegerinnen und -Schulsieger des MG haben beim Kreisentscheid der Schulsieger des Landkreises Friesland wieder vordere Plätze im 25. Lesewettbewerb Plattdeutsch und Saterfriesisch der Oldenburgischen Landschaft erreicht. Annika Friedrichs sogar beim Landschaftsentscheid in Oldenburg dabei.
Am Freitag, 19.04.2013, kamen um 15 Uhr die 24 Schulsiegerinnen und -sieger aller Schulen des Landkreises in der Grundschule Am Harlinger Weg zusammen, um die Besten ihrer Altersgruppen auf zu ermitteln. Mit dabei waren auch sechs MGler, allesamt Schulsieger ihrer Altersgruppe am MG: Annika Friedrichs (5b), Henning Haake (7g), Vanessa Küchenhoff (5c), Lea Marie Ottowitz (5a), Joey Schloot (7g) und Jessica Siewert (Q1 11). Sie wurden begleitet von Eltern, Verwandten und Freunden sowie betreut vom MG-Plattdeutschbeauftragten Christian Wiegrebe. Nach einer kurzen Begrüßung durfte dieser seinen Schützlingen jedoch nicht mehr helfen, sondern musste sich neutral zurückhalten. Er selbst war Plattdeutsch-Jury-Mitglied für jüngere Altersgruppen, nämlich für die Ermittlung der kreisbesten Grundschülerinnen und -schüler in Friesland. Für jede Altersgruppe von Klasse 6 bis 12 gab es jeweils eine eigene Jury.
Nachdem Vorlesen wurden die Schülerinnen und Schüler und ihre zahlreiche Begleitung mit reichlich Tee und Kuchen belohnt, während sich die einzelnen Altersgruppen-Jurys zurückzogen und berieten, wer dieses Jahr die Kreisbesten sind. Bis zur Verkündung gab es noch ein sehr schönes Plattdeutsch-Programm in der restlos ausgefüllten Aula der Grundschule. Durch dieses führte auf Platt die Schulleiterin Anke Kreye in Anwesenheit der Beauftragten der Oldenburgischen Landschaft Rita Kropp. Grußworte sprachen Bürgermeisterin Angela Dankwart und die stellvertretende Landrätin Marianne Kaiser-Fuchs, letztere ebenfalls auf Platt. Für Stimmung sorgten in einem bunten Programm Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte der Grundschule Am Harlinger Weg sowie Ecki, der plattdeutsche Zauberer.
Gegen 17 Uhr erfolgte schließlich die Preisverleihung durch die Plattdeutschbeauftragten Landkreis Friesland-Nord und -Süd, Georg Schwitters und Wolfgang Busch. Sie betonten, dass eigentlich schon alle gewonnen haben, wenn sie es bis zur Kreisebene geschafft haben. Es sei vielfach sehr knapp und für die Jurys nicht leicht gewesen, unter den Schulbesten nun auch die Kreisbesten zu ermitteln. Die sechs MGler landeten entweder auf dem ersten oder auf dritten und vierten Plätzen und waren damit die Spitzengruppe im Landkreis Friesland: Annika Friedrichs belegte den ersten Platz ihrer Altersgruppe und wird das MG nun auf Landschaftsebene vertreten. In ihren Altersgruppen kamen Henning Haake und Jessica Siewert jeweils auf Platz drei und Vanessa Küchenhoff, Lea Marie Ottowitz und Joey Schloot jeweils auf Platz vier. Das ist eine tolle Leistung.
Lehrer Wiegrebe lobte die Vorarbeit und Ausbildung der Schülerinnen und Schüler durch die Grundschulen, auf die von den weiterführenden Schulen aufgebaut werden könne.
Das MG gratuliert und freut sich mit allen Schülerinnen und Schülern. Alle drücken jetzt Annika Friedrichs die Daumen für den Landschaftsentscheid am 24. Mai 2013 in Oldenburg im ehemaligen Landtag in der Tappenbeckstraße 1: hartlik toi, toi, toi!

Dr. M. Lichte / C. Wiegrebe