17.05.2013 | Sehr erfolgreicher Informationstag am MG Autor: Schneider

Am  Donnerstag, den 16. Mai zeigte sich das Mariengymnasium bunt. Es standen nicht nur zwei rote Feuerwehrautos nebst spektakulären Hebekörben im Pausenhof, auch die Fenster, Wände und Türen waren farbenfroh dekoriert. Mit sehr viel Esprit und Kreativität haben Lehrerinnen und Lehrer mit ihren Lerngruppen Vorführungen, Spiele, Lieder und Tänze für die kommenden 5.-Klässler und ihre Eltern dargeboten. Die Naturwissenschaften ließen in den Fachräumen schnuppern und experimentieren, Kinder unterrichteten Kinder auf Englisch, Latein und Französisch. Die AGs stellten ihre Ergebnisse vor. Die SV und ein Team von freiwilligen Schülern begrüßten die Gäste und führten bei Nachfrage durch die Gebäude.


Alle Klassenräume waren geöffnet, Eltern konnten Kolleginnen und Kollegen unmittelbar ansprechen und schon mal die Fachlehrer des kommenden Schuljahrs kennen lernen. Ab August 2013 wird es ein Ganztagsangebot geben. Frau Land hat bereits den Aufenthaltsraum eingerichtet und konnte Interessenten dort empfangen. In der Bibliothek konnten jung und alt antike und neue Bücher bestaunen. Das Bibliotheks-Team hatte zudem ein Quiz organisiert. Gefragt waren (1) die Fläche der Bibliothek. Richtige Antwort: So groß wie ein Baskeltballspielplatz (ca. 420 qm) und
(2) Die Anzahl der Bücher im Freihandbereich: 15.000 (insgesamt besitzt die Bibliothek ca. 30.000 Bücher). Die Teilnahme war rege und es gab viele passende Antworten, so dass letztendlich das Los entschieden hat! Gewinner sind:

 

- Sophia Schmitz (Jever)

- Joana-Marie Pallas (Schortens)

- Frederik Wepel (Jever)


Immer wieder erschallte Musik, mal waren es die Bläser, mal das Orchester, mal die Musical-AG. Herr Roloff und Herr Wagner haben mit ihren Projektgruppen begeistert. Besser kann „land of hope and glory“ in der Royal Albert Hall auch nicht klingen!


Auch Schülerinnen und Schüler aus Schortens haben wesentlich zum Erfolg des Tages beigetragen. Die französischen Rap-Tänzer, die Akrobaten aus der 5f und nicht zuletzt die Kuchenbäcker aus der 9f haben mit Begeisterung und Freude gezeigt, dass sich das Mariengymnasium mit zwei Standorten als eine Schule versteht.In einer lockeren und fröhlichen Atmosphäre verlebten alle Beteiligten einen unterhaltsamen und informativen Nachmittag.


Da so etwas bei Abiturbelastung, Korrekturen und Klausurvorbereitungen nicht selbstverständlich ist, gilt der besondere Dank für das Engagement an diesem Nachmittag allen Projektleitern und Schülern, den Sekretärinnen und dem Schulassistenten.


Es folgen einige fotografische Eindrücke.


infotag infotag


info info


info info


info info


info infp