02.10.2013 | Wandmalerei in der Anton-Günther-Straße begeistert Autor: Holzapfel

Einer großen Aufgabe im wahrsten Sinne des Wortes haben sich Malena von Elling-Tammen (16) und Kjell van Büren (17) gestellt. Die beiden künstlerisch begabten MG-SChüler bemalten zwei Außenwände der Altenwohnanlage der AWO in Jever. Aus den ehemals trostlos wirkenden, fast 8m2 großen Wänden wurde eine Südseelandschaft bzw. eine heimatlich friesische Szene. Weil ein so umfangreiches Projekt nicht einfach neben der Schule zu bewerkstelligen ist, haben Kjell und Malena auch viel Zeit in den Sommerferien mit ihrer künstlerischen Arbeit verbracht.

Heimleiterin Karin Biere ist vom Ergebnis begeistert und auch Silke Scherler, Leiterin der Betreuung in der AWO-Anlage ist sehr zufrieden.



kjell


Bilder: Dr. Lichte