12.11.2013 | Bibliothek zeigt Buchjuwelen am 16.11.2013 Autor: Peters

Der Tag der Offenen Tür brachte in den letzten Jahren immer  spezielle Ausstellungen wie „Bibeln aus sieben Jahrhunderten“, „Das Kleid der Bücher“, „Reisen in den Orient“, „Inkunabeln und Frühdrucke“, „Zerbster Noten“, „Atlanten“ und zuletzt „Jever im Spiegel der Bibliothek“. Diese inzwischen zehn Ausstellungen für nur einen Tag - länger dürfen die Papiere nicht ans Licht - sind immer auf gute Resonanz gestoßen.


Zum Abschluss der Hauptetappe unseres im Jahr 2000 begonnenen Restaurierungsprojekts präsentieren wir nur die attraktivsten Stücke: Die Buchjuwelen der Bibliothek des Mariengymnasiums – die Best-of-Show.


Schönheit und Vielfalt von Einbänden und Goldpapieren, Seltenheit und Alter von Drucken, Abbildungen und Karten, Kurioses wie der Bauplan der Arche Noah von Athanasius Kircher, Erschreckendes wie Luthers „Der Juden Lügen“ (1543), unsere „Extrembücher“ (kleinstes / größtes Buch usf.) und anderes mehr erwartet Sie. Wir bauen Stücke der Sammlung Biologie passend ein. Da liegt dann auch mal ein Totenschädel neben der pechschwarzen Leichenpredigt. In der Buchwerkstatt von Frau Dipl.-Bibliothekarin Ilchmann werden die noch zu erledigenden Arbeiten deutlich.


„Exklusive Audienz mit den Kronjuwelen des Mariengymnasiums – Genuss von Schönheit und Luxus, gewürzt mit einer Prise Historie.“ (Sretep Tumtrah) Der Tag wird vom Förderverein der Bibliothek e. V. unterstützt und vom Bibliotheks-Team durchgeführt.


Ich lade Sie herzlich zur Ausstellung ein. Mit ihr verabschiede ich mich nach 16 Jahren als Kurator des einzigartigen Buchbestands unserer Schule. Danke für das gezeigte, große Interesse und die ideelle und tatkräftige Unterstützung!


Hartmut Peters


Tag der Offenen Tür der Bibliothek des Mariengymnasiums, Samstag 16. November 2013, 10 - 17 Uhr