09.10.2014 | Besuch vom Archäologen Autor: M.Gärtner

Die Klasse 5c hatte am vergangenen Dienstag (07.10.2014) Besuch: Archäologe Clemens Liedtke M.A. erklärte den Schüler/innen, was man in seinem Beruf alles macht. Da ging es um Arbeitswerkzeuge wie Bagger, Kelle und Pinsel, um Methoden der Altersbestimmung und zufällige Funde. Besonders interessant waren Herrn Liedtkes Ausführungen zu seinen eigenen Erlebnissen bei Grabungen, von denen er viele Fotos mitgebracht hatte. Die Schüler/innen stellten eine Menge Fragen zu den Aufnahmen, die Herr Liedtke gern beantwortete. Spannend war auch die Geschichte vom Raubritter Heinrich von Borch, genannt »Isern Hinnerk« (geb. um 1290), welcher den Zorn des Erzbischofs von Bremen auf sich gezogen hatte. Herrn Liedtke hat diese mittelalterliche Geschichte vor einigen Jahren selbst so fasziniert, dass er mit einigen Kollegen 2003 loszog und die Überreste der Burg des Raubritters suchte. Er fand sie nicht nur, sondern brachte von seiner Arbeit dort sogar Überreste mit in die Klasse. Auf diese Weise konnten die Schüler/innen auch einmal 700 Jahre alte Dachziegel in die Hand nehmen und daran riechen: Geschichte mit allen Sinnen!



Liedtke