29.04.2015 | Gegenbesuch in Sizilien Autor: Lennart Zemke


Bild

Nun war es also endlich soweit ,der Gegenbesuch der deutschen Schülerinnen und Schüler am Italienaustausch stand an. Dazu machten sich am Samstag den 11.04.15 elf Schüler des Jahrgangs der Q1 unter der Obhut von Frau Marter und Frau Böhne auf ,mit dem Ziel Sizilien. Genauer gesagt Milazzo ,eine kleine Stadt auf einer Landzunge ,nicht unweit der Meerenge von Messina. So landete die Gruppe schließlich gegen 12:00 Uhr bei bestem Wetter in Catania ,von dort aus ging es etwa drei Stunden lang mit dem Bus gen Norden. Am frühen Nachmittag erreichten wir dann endlich vollkommen platt und erschöpft Milazzo und wurden herzlich von unseren Austauschpartnerinnen samt Familie empfangen. Den Rest des Samstags und des Sonntags verbrachten viele für sich oder mit anderen Austauschteilnehmern.



Bild

Zu unserem Glück zeigte sich das sizilianische Mittelmeerklima die komplette Woche lang von seiner besten Seite ,was uns auch ermöglichte das komplette Austauschprogramm zu absolvieren. So stiegen wir zum Beispiel mit Schneeschuhen auf den Ätna und besuchten das antike Freilichttheater von Taormina. Auch ein Besuch in Messina samt Überfahrt zum Festland waren Teil des Austausches. So war die eine Woche nicht zuletzt aufgrund des schönen Wetters, des abwechslungsreichen Austauschprogramms und der netten Gastfamilien schneller vorbei als erwartet. Der Tag des Abschiedes kam immer näher und der ein oder andere wäre gerne noch eine Woche länger auf Sizilien ,verblieben was die vielen Tränen beim Abschied zeigten.



Bild