22.01.2012 | Schulschach: 4 Mannschaften des Mariengymnasiums für das Weser-Ems-Finale qualifiziert Autor: Lichte


Das Finale im Oldenburger Bezirk für Schulschachmannschaften wurde vom Mariengymnasium Jever ausgerichtet und fand im Bürgerhaus Schortens statt. Es wurde in unterschiedlichen Altersgruppen gespielt, und es ging um die Qualifikation für das Weser-Ems-Finale, das am 22. Februar in Schortens stattfinden wird.


Für das Weser-Ems-Finale haben sich 4 Mannschaften des Mariengymnasiums qualifiziert:

- In der Altersgruppe WK 1 (Jahrgang 1991 und jünger)

- In der Altersgruppe WK 3 (Jahrgang 1995 und jünger)

- In der Mädchengruppe WK 2 (Jahrgang 1993 und jünger) und

- In der Mädchengruppe WK 4 (Jahrgang 1999 und jünger).


Diese Mannschaften haben sehr gut gespielt.


In den Altersgruppen WK 2  (Jahrgang 1993 und jünger) wie auch in der WK4 (Jahrgang 1999 und jünger) haben die Mannschaften des Mariengymnasiums jeweils den 2. Platz belegt. Die WK2 gewann das Gymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht und die WK 4 das Gymnasium an der Willmsstraße Delmenhorst.
Die Gruppe für die Real-, Haupt- und Oberschulen gewann das Landesbildungszentrum für Gehörgeschädigte aus Oldenburg.


Das Bild zeigt die WK3-Mannschaft des MG, von links Thomas Bode, Sören Wagner, Sören Nawratil und Tobias Martfeld, die alle Spiele ihrer Gruppe gewonnen haben.


Mehr über unsere Aktivitäten im Schulschach gibt es auf der Seite der Schach-AG.